Über mich

InnaIch bin Informatikerin, Mutter und arbeite in einem ganz hervorragenden IT-Unternehmen in Lüneburg. Vorher war ich sehr lange selbständig in der Web-Entwicklung.
Eine Leidenschaft ist das Programmieren, die andere ist meine Suche. Die Frage nach dem Wo muss man Wie ansetzen um die Menschheit – sich selbst immer eingeschlossen – voranzubringen? Und dazu gehören natürlich die Fragen: Was bedeutet voranbringen? Was ist „besser“? Was ist das Ziel? Wo sollen wir hin? Von der globalen Frage bis zur regionalen Frage vor Ort – was kann ich um mich herum zum Guten verändern? Was kann ich selbst beitragen, dass diese Welt ein schönerer, friedlicherer, liebevollerer Ort wird?

Aus Wismar stammend, habe ich mein Studium in Braunschweig, Houston und Freiburg erfolgreich absolviert. Meine Diplomarbeit schrieb ich bei Siemens intelligente autonome Systeme in München – Neuperlach, ein spannender Forschungsbereich, wo ich auch noch eine Zeit lang als Werkstudentin blieb, bis ich mich gegen eine feste Anstellung entschied und hinein ins Unternehmertum wagte. Ohne Fördermittel im Übrigen…

Über 10 Jahre lang habe ich in München gelebt und dort die Mitfahrzentrale MiFaZ als Pendlerservice für Städte, Gemeinden, Landkreise und Firmen im eigenem Unternehmen aufgebaut. Irgendwann sollte es was neues sein, vielleicht einfach um der Veränderung willen. Daher lebe ich mit meinem Partner und unseren zwei Kindern in der Nähe von Lüneburg.

Wen’s technische interessiert: Im Bereich IT bin ich spezialisiert auf Webseitenentwicklung mit PHP5, MySQL und JavaScript und allem was sonst noch dazu gehört (Serveradministration für Debian, Online-Marketing, Suchmaschinenoptimierung) sowie in Java (Spring-MVC, GWT, Servlets, Tomcat) und Android. Ein gutes Jahr lang hatte ich mich in C# für Xamarin und Unity3D eingarbeitet und einen Online-Kurs herausgebracht. Bisher zu kurz kamen meine Lieblingsthemen KI, Computerlinguistik, Knowledge-Based-Systems, semantische Netze und alles was in diese Richtungen geht. Und ich wollte doch noch fix nebenbei ein Progrämmchen schreiben, welches den Turing-Test besteht 🙂

Ansonsten bin ich auf meiner immerwährenden Suche nach Antwort (auf  was? Na die Antwort auf alles! Die ist 42! ) schließlich bei der Spiritualität gelandet. Als Scanner-Persönlichkeit habe ich eine ganz Menge vorher mitgenommen, viel NLP, Psychologie, Coachingtechniken, schamanische Praktiken und und und…

In Hermann Hesses Roman ist Siddhartha zum Schluss der Bootsmann, der die Menschen auf die andere Seite bringt!

Aktualisiert im Juni 2020.

3 Gedanken zu „Über mich“

  1. Gerade als ich meine. Email Adresse per WhatsApp verschicken wollte, kam mir Deine Internetseite als Vorschlag. Denn ich heiße ebenfalls Inna mit 2N.
    Interessante Seite..
    haben die Leute ebenfalls Schwierigkeiten deinen Namen korrekt zu betonen?
    Viele Grüße aus Darmstadt,
    Inna K.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.