Drachenmädchen

Vor kurzem konnte ich endlich den Dokumentarfilm Drachenmädchen sehen. 4 Mädchen werden während ihrer Ausbildung begleitet. Der Film ist ohne einen kommentierenden Sprecher, das macht ihn nah und authentisch. Für Kung-Fu Fans und Menschen, die selbst mal für das Training nach China wollen ein Muss.

Da ich mir selbst 4 Wochen in China Kung-Fu-Training gegönnt hatte, war es für mich sehr spannend zu sehen, wie es in anderen Schulen zugeht und nach dem Erlebnis mittendrin auch wieder eine Außenperspektive zu bekommen.

Mich würde sehr interessieren, wie es mit der Xin Chenxi weitergeht. Sie hätte das Zeugs zum Filmstar. Meine Anfrage per E-Mail an den Regisseur blieb leider unbeantwortet.

Link zum Film Drachenmädchen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.