Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste was ich will

Ein Buch, dass mich sehr begeistert hast, ist von Barbara Sher – Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will. Eines der wenigen Bücher, welches ich in 2 Wochen durchgelesen hatte und mich deutlich vorangebracht hat, mir bewusster zu werden, was ich wirklich will.
Ich wundere mich bei manchen 1-2 Sterne Rezensionen immer, was diese Menschen erwarten. Gibt es überhaupt Bücher, die diese gut finden? Ich habe mittlerweile Unmengen solcher „Kriegen Sie endlich Ihr Leben auf die Reihe“ Bücher gelesen und da war jede Menge nutzlosester Blah-Blah Krams bei, während ich bei der Barbara Sher mich wirklich verstanden und angeregt fühlte und viele praktische Tipps mitnahm. Aber vielleicht gibt es auch einfach unterschiedliche Geschmäcker bei den Schreibstilen. Frau Sher schreibt für mein Befinden so, dass es sich zügig und einfach liest. Andere mögen das vielleicht nicht.
Ich habe gleich noch das spätere Buch „Du musst dich nicht entscheiden, wenn du tausend Träume hast“ dazugekauft und sehe mich nun teilweise als Scannerin. Mich interessiert sehr viel und ich bin massenhaft Projekte parallel angegangen, die alle nicht fertig geworden sind. Jetzt fühl ich mich deswegen nicht mehr schlecht. Jetzt weiß ich, welche ich beende.
Bei allen Interessen – meine Leidenschaft am Programmieren bleibt, und das ist gut so!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.